Was wir unter Nachhaltigkeit verstehen

Carina Schlesing, Head of CSR and Sustainability

„Nachhaltigkeit und Discount schliessen sich nicht aus.“

Carina Schlesing, Head of CSR and Sustainability

Globale Herausforderungen auch für Lidl Schweiz

Als Anbieter von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten sind wir mit globalen Problemen wie Ressourcenknappheit, Klimawandel und Ausbeutung von Arbeitnehmern konfrontiert. Hinzu kommen lokale Schwierigkeiten rund um die Wertschöpfung in einer globalisierten Welt wie sich wandelnde Gesundheitsrisiken und die steigende Komplexität der Arbeitswelt.

Auswirkungen auf unser Handeln

All diese Herausforderungen haben Auswirkungen auf unser Kernversprechen, täglich höchste Qualität zum besten Preis zu bieten. Diese direkte Betroffenheit macht klar, dass Erfolge jeder Art nur durch ein umfassendes, gezieltes und nachhaltiges Handeln langfristig Bestand haben. Deshalb beschränkt sich Nachhaltigkeit bei Lidl Schweiz nicht einfach auf den Sortimentsanteil an zertifizierten Bio-oder Fair-Trade-Produkten, sondern betrifft auch Themen wie Reduktion des Ressourcenverbrauchs, Produkttransparenz, Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder die lokale Wertschöpfung. 

Schlüsselposition zwischen Kunden und Lieferanten

Als Detailhändler nehmen wir eine Schlüsselposition zwischen Herstellern, Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden ein. Die daraus entstehende Verantwortung wollen wir wahrnehmen und die Herausforderungen entlang unserer Wertschöpfungskette gemeinsam mit unseren Partnern meistern. Unseren Kunden wollen wir nachhaltiges Handeln ermöglichen, unsere Lieferanten sind gefordert und sollen gefördert werden. Wir wollen dabei mit gutem Beispiel vorangehen.