Erneuerbare Energien

Lidl Schweiz setzt der Umwelt zuliebe auf Strom aus erneuerbaren Energien. Daher beziehen wir 100% unseres Stroms aus Wasserkraft und betreiben eine der grössten Photovoltaikanlage der Schweiz.

Bild

Nutzung von Schweizer Wasserkraftanlagen

Während der Energieerzeugung über konventionelle Energieressourcen (z.B. Kohle oder Erdöl) fallen vermehrt Emissionen an, die der Gesundheit und der Umwelt schädigen können. Als Alternative setzt Lidl Schweiz voll bewusst auf erneuerbare Energien. Im Betrieb von Wasserkraftanlagen entstehen keine schädlichen Emissionen, daher beziehen wir seit Anfang 2014 Strom mit Herkunftsnachweisen aus 100% Wasserkraft.

Eine der grössten Photovoltaikanlagen der Schweiz

Wasserkraft ist eine von vielen idealen Mitteln, um erneuerbare Energien zu nutzen und die Umwelt dadurch zu schonen. Neben Wasserkraft setzt Lidl Schweiz ebenfalls auf Solarenergie mit der eigenen Photovoltaikanlage. Im neuen Warenverteilzentrum in Sévaz haben wir eine neue Photovoltaikanlage gebaut, die auch selbst betrieben wird. Das Dach des Warenverteilzentrums wird also nicht einfach nur einem Drittunternehmen zur Verfügung gestellt, sondern wir selbst tragen die gesamten Investitionskosten und das Betreiberrisiko. 

Solaranlagen auf unseren Filialen

Einige unserer Filialen werden seit 2016 mit Solaranlagen bestückt - neue wie alte. Damit bauen wir unser Engagement bei der Umstellung zu einer nachhaltigen Energieproduktion laufend aus.
In einigen dieser Filialen werden zudem Carports für die Elektroautos unserer Kunden zur Verfügung gestellt. Elektroauto-Besitzer können damit den Solarstrom, welcher in der Filiale produziert wird, gratis zum Betanken ihrer Autos nutzen.

Filiale nach dem "Future Store" Konzept

Filiale nach dem "Future Store" Konzept