Verzicht auf Verkauf von Pferdefleisch

Lidl Schweiz verzichtet wegen der tierwohlproblematischen Produktion bewusst auf den Verkauf von Pferdefleisch. 

Bild

Auslistung 2013

Aufgrund der schlechten Bedingungen bei der Aufzucht, dem Transport und der Schlachtung von Pferden hat sich Lidl Schweiz bereits 2013 entschlossen, gänzlich auf den Verkauf von Pferdefleisch zu verzichten.

Lidl reagiert damit zeitnah und konsequent auf Forderung des Tierschutzbundes Zürich (TSB), welcher die unzureichenden Bedingungen in den Herstellungsländern dokumentiert und aufgezeigt hat.

Verkaufsverzicht bis auf Weiteres

Da bis anhin eine tierwohlwürdige Produktion von Pferdefleisch nicht sichergestellt werden kann, verzichtet Lidl Schweiz auch weiterhin auf dessen Verkauf.

Lidl Schweiz befindet sich im stetigen Austausch mit den Pferde-/Tierschutzexperten und will erst wieder Pferdefleisch verkaufen, wenn eine tierwohl-unproblematische Produktion sichergestellt ist.