Attraktive Anstellungsbedingungen

Lidl Schweiz bietet allen seinen Mitarbeitenden attraktive Anstellungsbedingungen, die durch unseren Gesamtarbeitsvertrag mit der Gewerkschaft Syna und dem KV Schweiz garantiert sind. 

Bild


Mindestlohn - Treueprämie - 13. Monatslohn

Berufseinsteiger profitieren bei uns von einem schweizweiten Mindestlohn von CHF 4‘100 (bezogen auf einen Anstellungsgrad von 100%). Dies gilt für eine/-n 20 jährige/-n ungelernte/-n Mitarbeitende/-n bei einem Arbeitspensum von 100%. Lidl Schweiz bezahlt damit den höchsten, durch einen GAV-abgesicherten Mindestlohn der Branche. Des Weiteren berücksichtigen wir die Ausbildung und das Alter unserer Mitarbeitenden, dies schlägt sich in entsprechend höheren Löhnen nieder. Bei einem Teilzeitpensum von zum Beispiel 60% wird das Gehalt proportional ausgerechnet und würde in diesem Fall CHF 2'460.- betragen. Unseren Filial- und Lagermitarbeitenden zahlen wir zusätzlich zum Gehalt CHF 200,- monatlich nach dem 2. Dienstjahr (bezogen auf einen Anstellungsgrad von 100%).

Arbeitszeit & Ferien

Die wöchentliche Arbeitszeit liegt für eine Vollzeitkraft bei 41 Stunden. Wir stellen nur Mitarbeitende mit einem fixem Monatsgehalt ein, d.h. keine Stundenlöhner. 

Ferien bieten wir 5 Wochen, für über 50-jährige und Lernende 6 Wochen und für über 60-jährige sogar 7 Wochen. Ausserdem gibt es bei uns die Möglichkeit eines Sabbaticals.

Vorsorge & zusätzliche Leistungen

Unsere berufliche Vorsorge ist wegweisend. Jeder Lohnfranken ist vollumfänglich versichert, es gibt keine Abzüge (sog. Koordinationsabzug) oder Einstiegsbarrieren. Die Vollversicherung über eine anerkannte externe Sammelstiftung gibt den Mitarbeitenden die nötige Sicherheit in Bezug auf ihr Alterskapital und die Risikoleistungen.

16 Wochen voll bezahlter Mutterschaftsurlaub, 2 volle Wochen bezahlter Vaterschaftsurlaub, attraktive Sozialversicherungen, Zusatzleistungen und Sonderkonditionen/ Ermässigungen runden die guten Anstellungsbedingungen ab.

Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

Die Anstellungsbedingungen sind im Lidl-GAV verbindlich geregelt. Der GAV wurde 2011 mit der Gewerkschaft Syna und dem KV Schweiz abgeschlossen und wird seitdem in dieser Sozialpartnerschaft gelebt. 2015 wurde er erneuert und die Anstellungsbedingungen weiter verbessert.